homepage logo Vielfalt small

mobilelogo900x300

Schöne Sommerferien!

Fest10Im sonst so belebten Schulhaus ist Ruhe eingekehrt und es ist endlich Zeit, die Sonne und die Freizeit in vollen Zügen zu genießen. Wir blicken wieder auf ein erfolgreiches und spannendes Jahr mit vielen Projektwochen, regionale Jausen, Wandertage und Workshops zurück. Eines der Highlights des Jahres war bestimmt das Schulfest, bei dem alle Schüler:innen bis zur letzten Sekunde fleißig an ihren Beiträgen feilten. Wir wünschen allen schöne und erholsame Ferien und viel Spaß bei unserem kleinen Rückblick. 

Weiterlesen

Sommer, Sport, Spaß - Eine Woche voller Action!

Sommersportwoche 1ab 22 23Die Sportwoche in Egg am See war ein absolutes Highlight für die ersten Klassen. Von morgens bis abends waren die Schüler:innen voller Energie und Tatendrang, um die vielfältigen Aktivitäten zu genießen. Eines der Highlights der Sportwoche war definitiv die Wanderung hinauf zur Taborhöhe, wo uns eine atemraubende Aussicht geboten wurde. Dort konnten sich die Schüler:innen in luftigen Höhen durch den Hochseilklettergarten schwingen und das Bogenschießen ausprobieren. Weitere Höhepunkte und Fotos folgen hier: 

Weiterlesen

Jeder kann ein bisschen die Welt retten!

Frühjahrsputz 22 23 3Von März bis Mai findet jährlich „Der große steirische Frühjahrsputz“ statt. Dieses Jahr setzen sich circa 100 Schüler:innen das Ziel, unseren Schulort von Müll zu befreien. Zunächst noch mit etwas Skepsis verbunden, stürzten sich die fleißigen Anpacker:innen dann in die Arbeit. Der Kampf um den vollsten Müllsack war eröffnet. So sammelten sich in kürzester Zeit Plastikverpackungen, Dosen sowie verloren gegangene Schnuller und Spielzeug in den Säcken an. Am Ende war das Staunen groß: Mit so viel Müll hätte niemand gerechnet.

Umweltbewusstsein, ein achtsamer Umgang mit der Natur und auch die Basics der Mülltrennung werden von der ersten bis zur vierten Klasse thematisiert. Gemeinsam haben unsere Schüler:innen gute Taten mit großer Wirkung vollbracht und nebenbei hat es auch Spaß gemacht.

Weiterlesen

MINT gewinnt: Erfolg out of the box!

MINT Projekt 22 23

Riesenerfolg für die Mädchen der 3. Klassen.  Laura, Lara, Isabel, Kerstin, Kristin, Sarah, Mirielle, Flora, Anna, Amy, Angelina und Leonie dürfen sich über eine nationale Auszeichnung ihres erfolgreichen Wurmkistenprojekts freuen.

Wie berichtet, fertigten unsere MINT-Mädels in Zusammenarbeit mit der Firma Schaden Fensterhandwerk aus Jagerberg vergangenen Winter zwei hochwertige Holztruhen.  Die mit einer Kolonie heimischer Kompostwürmer besiedelten „Schatzkisten“ dienen seither dazu, im Schulalltag anfallenden Bioabfall in wertvollen Hochbeet-Humus zu verwandeln. Das Projekt fand nicht nur im Blätterwald regionaler Printmedien großen Widerhall. Auch die hochkarätige Fachjury der MINT-Girls Challenge bewertete den Beitrag mit Bestnoten. In der Altersgruppe der Mädchen von 10 bis 14 Jahren belegte das Projekt bei diesem österreichweiten Wissenschaftswettbewerb den sensationellen dritten Gesamtrang. Die MINT-Girls Challenge ist eine Initiative der Bundesministerien für Frauen, Familie und Integration und für Arbeit und Wirtschaft sowie der Industriellenvereinigung Österreich. Ziel ist es, junge Frauen für die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu begeistern und innovative Ideen zu fördern.

Die zukunftsfähigsten Konzepte aus allen Alterskategorien wurden Ende April im futuristischen Ambiente des Wiener Palais Wertheim prämiert, in Anwesenheit hochrangiger Politprominenz.

Das Wurmkistenprojekt unserer St. Peterer Teilnehmerinnen befindet sich in bester Gesellschaft und teilt sich das Podest mit stromproduzierenden Sportarmbändern und Notfallradios aus wiederverwerteten Bauteilen.

Die projektbegleitenden Lehrpersonen, Direktor Roland Gutmann und Fachkoordinatorin Elisabeth Pfeiler, nahmen stellvertretend für unsere erfolgreichen Schülerinnen Trophäe, Urkunden, Gutscheine und einen exklusiven „dreidimensionalen“ Sachpreis entgegen.

Direktor Gutmann zeigt sich erfreut über den Erfolg des Projekts und spekuliert augenzwinkernd: „Wer weiß? Vielleicht ist unser nächster MINT-Erfolg ja dann 3D-gedruckt!“

Weitere Beiträge ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Für nähere Informationen lesen Sie bitte unsere Informationsseite DSGVO / Impressum.